Die Geschichte der JG Ohlum

Ausschnitt aus der JG-Chronik von 1991:

Schon seit langer Zeit besteht die Junggesellschaft Ohlum. Sie durchlebte gute und schlechte Zeiten. Das Alter und die Aktivitäten der Junggesellschaft, in früheren Zeiten „Junge Gesellschaft“ genannt, dokumentiert sich in denen in Ohlum noch reichlich vorhandenen alten Schützenscheiben der „Jungen Gesellschaft“.

Die älteste Schützenscheibe der Junggesellschaft Ohlum, von der wir heute noch Kenntnis haben, datiert auf das Jahr 1854 und hing noch 1962 vor dem Hause Kirchhoff, Westring 15.

Bei dieser Schützenscheibe von 1854 handelt es sich um das älteste Zeugnis des Bestehens der Junggesellschaft Ohlum. Somit kann das Bestehen der „Jungen Gesellschaft“ in Ohlum sicher bis auf das Jahr 1854 zurückgeführt werden. Es kann aber davon ausgegangen werden, dass die Gründung der Junggesellschaft Ohlum bereits erheblich vor diesem Zeitpunkt lag.

Ein Protokollbuch wurde erst ab 1922 geführt. So lässt sich vorhergehende Aktivität leider nur auf die noch immer existierenden Junggesellen – Scheiben zurückführen. Jedoch fällt es leichter die jüngere Vergangenheit nachzuvollziehen, da wie eben erwähnt, ab dem 20.März 1922 ein Protokollbuch geführt wurde. Bis dato wurden 4 Protokollbücher beschrieben, was eine hohe Aktivität der Junggesellschaft widerspiegelt. Neben diesen wichtigen Dokumenten können wir noch einen heute schon historischen Stempel von 1922 und eine im Jahre 1926 gefertigte Fahne unser Eigen nennen. Diese Fahne ist es auch, die die Junggesellschaft Ohlum anno 2004 zu würdigen Anlässen geleitet. Sie wurde in Hildesheim für 110,-Mark gefertigt und trägt die Aufschrift „Hoch lebe die Junggesellschaft Ohlum“ und „Einigkeit macht stark!“. Zwei zeitlose Schriftzüge, mit denen man sich noch immer identifizieren kann. Der Stempel ist ebenfalls noch in Gebrauch.

Nun bleibt noch festzustellen, dass wir stolz auf die Überlieferungen alter Zeiten und vor allem auf die Tradition sind. Wir tragen unser Wappen auch in Zukunft mit vollem Stolz auf unserer Brust in Gewissheit traditionsreicher Vergangenheit und mit sicherem Blick auf starken Zusammenhalt in der Zukunft. So möchte ich mit den Worten aus dem Protokoll von 1946 schließen: „In der Junggesellschaft kennen wir keine Unterschiede und ein Mitglied soll dem anderen ein guter Kamerad sein.“

Ochsenkarre

weiter >>>

Geschichte der JG   ||   Neuaufnahme 1946   ||   Junggesellenkönige seit 1854   ||   Auszug aus den Statuten  

News:

  • Nach mittlerweile schon 3 jahren Pause haben wir endlich mal wieder ein Spanferkelessen mit den Altgesellen und sonstigen Freunden der Junggesellschaft Ohlum veranstaltet.
    Als Ausrichter konnten wir die Ohlumer Burgherren gewinnen, wo wir bei mäßigem Wetter dennoch bis tief in die Nacht getrunken und gefeiert haben, nachdem wir mit den knapp 30 Anwesenden das Schwein (leider ohne Drehspieß und nicht ganz wie bestellt) vernichtet haben. Auf dass es nicht wieder 3 Jahre dauert, bis zum nächsten Mal!


  • Wie jedes Jahr üblich beginnt für uns das Schützenfest eine Woche vor dem eigenlichen Termin mit unserem Königsschießen.
    Bei bestem Wetter haben wir uns am Schulungsraum der Feuerwehr getroffen und den ganzen Tag damit verbracht unsere diesjährigen Würdenträger zu ermitteln - wie immer unter großen Einfluss von so manchen Mitteln, die unsere Ergebnisse wie immer nicht nur verbesserten.
    Die Platzierungen für 2018:
    • 1. Timo Behrens
    • 2. Jannik Messner
    • 3. Freddy Ostwald
    • 4. Timo Holland

    • WO: Simon Mühlbach

    • SB: Florian Scheibner


    Überragendes Wetter, eine trinkwütige Feiermeute und der schönste Ort der Welt - wenn das alles zusammen kommt, dann kann es sich nur um eines handeln: Das Highlight eines jeden Jahres - Schützenfest Ohlum!
    Alle Erwartungen an dieses Großereignis konnten mal wieder erfüllt und übertroffen werden, sodass wir beginnend mit dem Kränzebinden am Donnerstag und gipfelt in den 2 Tagen Eskalation auf dem Zelt 4 grandiose Tage hatten!
    Jetzt heißt es wieder ein Jahr lang warten auf die Nächste Sause...


  • Nächster Termin:
    21.12.: Weihnachtsfeier


Die Glasfaser-Initiative in der Gemeinde Hohenhameln war erfolgreich!

Wenn ihr eine Bestellung über diesen Banner durchführt, dann erhaltet ihr einen Bonus von 30€ und unterstützt damit gleichzeitig unseren Verein!

Einigkeit macht stark