Auszug aus den Statuten (anno 1946)

Grundsätze:

  1. Der Vorstand besteht aus einem 1. Vorsitzenden, einem 2. Vorsitzenden und einem Kassenwart. Der Kassenwart ist 3. Vorsitzenden. [...]
  2. Den Anweisungen des Vorstands ist Folge zu leisten.
  3. Versammlungen können jederzeit einberufen werden.
  4. Vergnügen jeder Art können jeder Zeit beschlossen werden.
  5. Jedes Mitglied hat jederzeit Einblick in das Protokollbuch.

Mitgliedschaft und Aufnahmebedingungen:

  1. Jeder junge Mann der ledig ist und das 16. Lebensjahr vollendet hat, kann Fastnacht in die Junggesellschaft aufgenommen werden. Eine Aufnahme für "Auswärtige" ist dann möglich, wenn ein Interesse am Ohlumer Dorfleben und die Bereitschaft zum Einbringen in die Dorfgemeinschaft nachgewiesen wurde. Über die Aufnahme von "Auswärtigen" entscheidet die Hauptversammlung mit einfacher Mehrheit. Grundsätzlich steht die Junggesellschaft Ohlum neuen Mitgliedern offen gegenüber.
  2. Die ordentlich Eintretenden werden geputzt und anschließend für ein Probejahr aufgenommen. Nach Ablauf des Jahres wird in der Hauptversammlung über die endgültige Eignung entschieden.
  3. Neueingetretene verpflichten sich, den Beitrag und Verpachtbeträge pünktlich zu zahlen und die Junggesellschaft zu fördern, wo sie können.
  4. Jeder Junggeselle muss bereit sein, Schäffer- und Hauptmannsposten oder andere Ämter zu übernehmen.
  5. Zeigt ein Mitglied kein Interesse an der Junggesellschaft und schließt sich von gemeinsamen Veranstaltungen aus, so wird er durch den Vorstand zur öfteren Teilnahme aufgefordert. Nach 2-maliger Aufforderung kann das Mitglied bei der nächsten Versammlung ausgeschlossen werden.
  6. Zahlt ein Junggeselle nicht pünktlich bis Königsschießen Beiträge, Strafgeld und Versteigerungsbeiträge, so ist er bis zur Begleichung seiner Schulden von allen Veranstaltungen der Junggesellschaft ausgeschlossen.
  7. Mit der Heirat scheidet der Junggeselle aus der Junggesellschaft aus.
  8. Freiwillig kann jeder Junggeselle aus der Junggesellschaft austreten.
  9. Ein freiwilliger Austritt ohne Begleichen der Schulden an die Junggesellschaft gilt als "unehrenhafter Rausschmiss".
  10. Wer das 30. Lebensjahr vollendet hat, kann passiv verweilen, hat sich hierfür aber erkenntlich zu zeigen.
  11. Jeder neu eingetretene Junggeselle kauft zum Eintritt 2 Exemplare des Junggesellenaufnähers zum Preis von je 5€, sowie eine Chronik und ein Liederbuch für zusammen 10€ aus dem Kassenbestand.

<<< zurück

Geschichte der JG   ||   Neuaufnahme 1946   ||   Junggesellenkönige seit 1854   ||   Vorstand   ||   Auszug aus den Statuten  

News:

  • Aktuelle Berichte unserer Aktivitäten dieses Jahres:
    Aktivitäten in 2020

    Letzte Veranstaltung:
    Eines unserer bedeutensten Wochenende in jedem Jahr liegt auch schon wieder hinter uns: Das Wochenende vor Rosenmontag. Am Freitag haben wir uns versammelt, um die jungen, unvermählten Ohlumerinnen zu verpachten. Um uns dafür in den richtigen Zustand zu bringen, wurden zuvor noch die verschiedenen Leckereien zubereitet, die wir in der Vorwoche im Ort erbeutet haben. Nach dieser Vorbereitung war es abzusehen, dass die Preise in der Versteigerung wieder beachtlich hoch angesetzt wurden.
    Und bereits am nächsten Tag stieg natürlich unser Fastnachtsvergnügen. In diesem Jahr konnten wir vor allem zahlreiche Gäste aus Hohenhameln begrüßen und so hatten wir eine feirwütige Meute zusammen, die in den unterschiedlichsten Verkleidungen zum Thema "Berufe und Uniformen" bis tief in die Nacht unseren Feuerwehrschulungsraum beben ließ. Auch 2020 war die Ohlumer Fastnacht ein großer Spaß!


  • Nächster Termin:
    10.04.: Karfreitagsvergnügen


  • Unser Fanshop ist online! Hier könnt ihr verschiedenste Artikel mit Designs zur Junggesellschaft, aber auch Ohlum allgemein, erwerben oder euch selber Artikel designen. Schaut doch mal rein!


Die Glasfaser-Initiative in der Gemeinde Hohenhameln war erfolgreich!

Wenn ihr eine Bestellung über diesen Banner durchführt, dann erhaltet ihr einen Bonus von 30€ und unterstützt damit gleichzeitig unseren Verein!

Einigkeit macht stark